Sie sind hier: Verein | News
18.07.2017 16:21

42. Kommunalraumturnier der Gemeinde Fahrenbach und Limbach

SV Robern gewinnt zum 9. Mal das Kommunalraumturnier der Gemeinde Fahrenbach und Limbach und ist somit Rekordpokalsieger


Kommunalraumturnier 2017 - Sieger SV Robern

Die 42. Auflage des Kommunalraumturnier des Gemeinden Fahrenbach und Limbach fand in diesem Jahr beim SV Krumbach statt. Am Freitag, den 14.7. eröffneten der SV Robern und der FC Freya Limbach das Turnier. Der SV Robern setzte sich mit 2:1 durch und traf somit im Halbfinale auf den SV Wagenschwend. Das Halbfinale am Sonntag gewann der SV Robern deutlich mit 4:0 und somit sollte es im Finale eine neue Auflage des Finales im letzten Jahr geben - SV Robern gegen den VfB Heidersbach. Der VfB Heidersbach setzte sich in der Vorrunde mit 4:0 gegen Fahrenbach durch und im Halbfinale hatte der FC Trienz beim 6:1 auch keine Chance. Und so stand man zum dritten Mal in Folge und seit 2010 zum 6. Mal im Finale im Finale des Turniers und wollte dieses Mal den "Finalfluch" brechen und das Turnier seit 2010 mal wieder gewinnen. In der 27. Minute konnte der VfB nach einem schönen Solo von Patrick Rhein auch mit 1:0 in Führung gehen. Etwas überraschend, da der SV Robern bis dahin das Spiel dominierte. Auch im weiteren Spielverlauf machte der SV Robern das Spiel und erspielte sich gerade in der Schlussviertelstunde Chance um Chance. Konnte aber keine der erspielten Chancen für sich nutzen. Erst in der Nachspielzeit konnte der SV Robern per Foulelfmeter ausgleichen, nachdem SVR-Spielertrainer Heiko Throm im 16er zu Fall gebracht wurde. Torschütze war Markus Gottelt. Nach gut 95 Minuten hieß es dann Elfmeterschießen. Insgesamt 5 Schützen beider Mannschaften traten an. Der Vfb vergab hierbei 2 Strafstöße und somit hieß der Sieger am Ende wie breits im Vorjahr SV Robern.